Großer Raum der Heilung

SKT-Standardbild
Schweiz
13. Mai 2019

Gleich zu Beginn als Sabine eröffnet hat, hat sich ein riesiger Raum geöffnet, eine Art gigantische runde Kuppel. Angefühlt hat es sich wie in einer riesigen Kathedrale.
Unter dieser Kuppel waren wir als Gruppe. In der Kuppel gab es mittig eine Öffnung zum Universum hin. Da durch lief ein riesiger Energiestrahl, also aus der Erde auf der wir standen, raus ins Universum. Ich dachte sofort an Ellens Erklärung zu der Heilenergie der Lemurianer und eurem neuen Logo.
Die Felder die nun aktiviert wurden, erschienen für mich schwebend sichtbar in diesem Energiestrahl.
Mit der Intention der Gruppe wurde eine Zahl, also Koordinate, also eine Art Pfad vorgegeben. Die Koordinate existiert in jedem Individuum. Durch das aufrufen der Koordinate, wird dieser Aspekt im Individuum aktiviert. Was im Energiestrahl dann als eine Art „Sonne“ aufgeht, die Figur, ist in meiner Wahrnehmung klar ein „Gruppenprodukt“. Sie enthält die Koordinate jedes Gruppenmitglieds, ist aber als Ganzes viel mehr als die Summe der Teile. Sie enthält alle Aspekte der Koordinate aus allen Inkarnationen jedes Individuums der Gruppe. Das sind viele „Problemfelder“ drin, also noch mehr Themenaktivierung bei vielen. Aber auch unendlich viele Ressourcen, Heilerfahrungen, Stärken und positive Erlebnisse von geheilt sein. Selbstverständlich geht nun jedes Gruppenmitglied ganz anders mit dieser „Gruppen-Form“ in Resonanz, weil es unterschiedliche Aspekte davon braucht. Darum ist auch klar, dass die Wahrnehmung ganz anders ist.

This entry was posted in . Bookmark the permalink.