Oktober 2017

Die zweite Oktoberhälfte wird euch vor neue Aufgaben stellen. An ihnen könnt Ihr erproben, wie die neu entdeckten Fähigkeiten der letzten Wochen einzusetzen sind.

Im gesamten Universum herrscht eine Aufbruch-Stimmung, der ihr euch nicht entziehen könnt. Der Drang zu neuen Taten gibt euch Auftrieb und Mut, in Bereiche vorzudringen, vor denen Ihr bisher zurückgeschreckt seid. In welchen Lebensbereichen ihr auf neue Aufgaben trefft, wird dadurch bestimmt, welche neuen Kräfte ihr in den vergangenen Wochen für euch erschlossen habt. Seid euch bewusst, dass die neu entdeckten Talente tragfähig und abrufbar sind. Sie lagen über alle Zeit in euch und haben auch im Verborgenen gewirkt und ihre Informationen in euch hineingeschwungen. Es gibt keinen Anlass, ihnen nicht zu vertrauen. Es gibt keinen Anlass, euch selbst nicht zu vertrauen.

Die Stärkung eures Selbstvertrauens geschieht auf verschiedenen Wegen. Einerseits erprobt und übt ihr euch in den Situationen des Täglichen, andererseits entdeckt ihr in den Reaktionen eures Umfeldes eure Stärken und Schwächen. Drittens seht ihr aus eurem persönlichen Entwicklungsweg, dass Ihr bereits viel vollbracht habt. Viertens wird euch begreiflich, dass das Selbstvertrauen eurem Innern entspringt und dort reproduzierbar und motivierbar ist. Um all diesen Aspekten noch mehr Auftrieb zu verleihen, möchten wir euch wieder eine kleine Übung in Einheit mit einem Mantra geben:

Legt eine Hand auf euer Sakral-Chakra. Durch die Berührung wird eure Aufmerksamkeit und eine entsprechende Energie in das Sakral-Chakra gelenkt. Gebt euch innerlich die Anweisung, eure Schöpferkraft optimal auszurichten. („Meine Schöpferkraft richtet sich optimal aus.“) Stimmt nun innerlich oder laut folgendes Mantra an:

Ich bin vertraut mit meiner Schöpferkraft. Ich bin vertraut mit mir. Ich bin vertraut, mit allem was ist.

Dieses Mantra und seine Wirkung werden euch über die nächsten Wochen gut begleiten und stabilisieren. Wann immer ihr euch einer Herausforderung gegenüberseht, die ihr bisher noch nicht gemeistert habt, könnt ihr in eurem Innern die Kraft erwecken, eurem Selbst so weit zu vertrauen, dass ihr auch nach außen den nächsten Schritt wagt.

Die Herausforderungen und Aufgaben der kommenden Wochen entstehen durch eine Besonderheit der kosmischen und universellen Energien. Eure Galaxie ist aktuell in einer besonderen Energiewolke der Aufmerksamkeit. Viele Helfer-Nationen und -wesen, sowie die Schöpfungsquelle selbst lenken zurzeit ihr wohlwollendes Augenmerk auf euch. Dadurch entsteht eine Atmosphäre des Wachstums und der Zuversicht, die sich in eurem Unterbewusstsein auf eine Art und Weise bemerkbar macht, die euch herauslockt aus eurem bisherigen Tun und den dazugehörigen Mustern.

Kleinere Eitelkeiten und bisherige Annahmen der Vollkommenheit zerrieseln unter der Anwesenheit all der positiven Energien, die euch gerade so liebevoll einhüllen.

Diese Aufmerksamkeits-Energie steht euch bis zum Anfang des Monats November zur Verfügung. Danach wird sie sich leicht verflüchtigen und einem anderen Feld den energetischen Platz abtreten.

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass die folgenden Wochen keinerlei Prüfungssituation darstellen, sondern ein Geschenk voller Darstellungs-Möglichkeiten sind. Es ist euch gegeben, euch neu nach außen zu zeigen. Euch selbst und den Menschen eures Umfeldes. Dabei ist es nicht von Belang, ob es sich bei euren neuen Herangehensweisen um Dinge des täglichen Lebens, der Arbeit, des Umgangs mit Partnern oder Kollegen, des Verhaltens in der Familie oder gegenüber Klienten und Kunden handelt. Egal, wie die von euch entdeckten Fähigkeiten und Talente aussehen: ihr dürft sie in jeder Lebenslage zu jedem Zeitpunkt anwenden.

Die vorangegangenen Wochen haben viele von euch mit emotionalen Grenzen und Schmerzen in Berührung gebracht. Diese Zeit ist nun vorbei. Alles, was zum Vorschein kam, hatte einen Wert und Sinn in diesem Zusammenhang. Jede Emotion, die aus euch heraus getreten ist, findet den Weg ins Licht und transformiert sich dort. Jeder Schmerz, dessen ihr gewahr wurdet, konnte gefühlt werden und sich auflösen. Jede Angst, die in euch auftauchen durfte, kann ins Bewusstsein steigen und sich ihrer Schrecken entledigen. Jede Trauer, die ihr zu spüren bekommen habt, durfte euch loslassen und der Liebe dahinter Platz machen.

Die euch umgebenden liebevollen Kräfte haben unter anderem dazu beigetragen, dass die sich lösenden Energien leichter transformiert werden, die verletzten Bereiche in euch schneller Heilung finden und die darunter verborgenen Fähigkeiten einfacher in die Welt treten können. Die inneren Prozesse, mit denen ihr konfrontiert wart, haben euch gestärkt und Wachstum bewirkt. In diesem Sinne sind die folgenden Wochen die logische Konsequenz der Erprobung eurer neuen Werkzeuge.

In unserem Denken und Handeln ist es angelegt, Euch unsere Hilfe und Unterstützung zu geben. Jederzeit und an jedem Ort oder Entwicklungsstand. Die einzige Voraussetzung dazu ist es, dass Ihr uns ruft und Euch unserer Hilfe öffnet.

Wir haben gesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch Abgabe deines Kommentares akzeptierst Du die Datenschutzbelehrung.