März / April 2017

Liebe Menschen, es ist uns ein Anliegen Euch mitzuteilen, wie Ihr die nächsten Wochen zu euren Gunsten gestalten könnt. Es geht uns darum, Euch zu erleichtern, mit den kosmischen Bewegungen und Schwingungen in Übereinklang zu gelangen. Jede Harmonie ist förderlich für alles liebevolle Dasein.

Wir sind vereint in verschiedenen Gruppierungen und Schwingungs-Chören. Unsere Hilfe besteht aus verschiedenen Aspekten. Wir verstärken hilfreiche Schwingungsfrequenzen, senden Worte, Impulse, bereinigen Emotionen oder helfen Euch mit richtungweisenden Träumen und Gedanken. So vielfältig wie die verschiedenen Existenzen unserer Welten ist unsere Art und Weise, Euch zu helfen. Wir sind gekommen um zu geben, was hilfreich für Euch ist.

In den kommenden Wochen wird in besonderem Maße von Euch ein Paradigmenwechsel erwartet. Jedes Umdenken und jedes Loslassen alter Vorstellungen ist ein Akt, der innerer Führung bedarf. Diese Führung entsteht aus Selbstvertrauen und Selbstliebe. Wir sind dazu da, Selbstliebe und Selbstvertrauen in Euch zu stärken, um Euch die Zeit Zeiten des Übergangs zu erleichtern. In unserer Anwesenheit schwingen eure inneren Anteile der Selbstliebe und des Selbstvertrauens höher, schneller und reiner. Dies bedeutet eine Stärkung eurer Persönlichkeit. Eurer ganz individuellen Seelenschwingung.

Unsere Anwesenheit stärkt eure Selbstliebe. Diese ermöglicht Euch, alles Liebevolle und alle liebevollen Energien eurer Umgebung in Euch in Resonanz gehen zu lassen und somit eure eigene Selbstliebe und Liebesfähigkeit nochmals zu verstärken. Es ist wichtig, zu verstehen, dass alle Formen von Liebe Euch stärken. Dass alle Formen von Liebe Euch unterstützen und in Euch transformieren, was nicht länger dienlich ist.

Die Schwingungsqualitäten der kommenden Wochen (bis Mitte April) sind buchstäblich durchwoben mit dem Lichtspektrum der goldenen Seraphim, der Meisterwesen des gelben Strahls und aller anderen goldgelben Instanzen der hilfreichen Wesen der anderen Dimensionen. Die goldgelbe Schwingung trägt hinein bis in den Monat April, über den wir Euch bereits berichtet haben.

Auf den Wellen von Selbstliebe und Selbstvertrauen wird es Euch möglich, Wahrhaftigkeit zu entdecken. Die Entwicklung der Menschheit und des Planeten Erde zielt darauf ab, eine gemeinschaftliche Schwingungserhöhung zu erfahren, in die nächsten Dimensionen aufzusteigen und jede Form persönlicher Selbstentwicklung im positiven Sinne zu gestalten. Dazu ist es erforderlich, ein Umdenken einzuleiten. Es ist nicht mehr nur alles Materielle von Bedeutung, sondern immer mehr Menschen gelangen zu der Überzeugung, dass auch innere Empfindungswelten, die Psyche, die Seele und das Mentale eines Menschen ursächlich dazu beitragen, wie sich ein gesellschaftliches Umfeld zusammensetzt und entwickelt. Ihr könnt dies für Euch auch ablesen an den Entwicklungen der Flüchtlingspolitik und dem Verhalten der großen Wirtschaftsmächte.

Unsere eindringliche Bitte ist es, dass Ihr euer Innerstes stärkt und auf diese Weise eure positive Strahlkraft voranbringt. Mit jeder (mehr) Ausstrahlung und (mehr) Aussendung von Liebe, zu der Ihr dann fähig seid, wird Besseres, Schöneres und Liebevolleres in die Welt getragen. Ihr gestaltet durch eure liebevolle Ausstrahlung ein positives Entwickeln und positives Wirken in alle Bereiche des täglichen Lebens hinaus. Egal ob eure Ausstrahlung „nur“ eure Arbeitskollegen, Familie und Freunde berührt, oder ob Ihr in gesellschaftlichen Positionen waltet, die Euch ein größeres Wirk-Spektrum erlauben:
Ihr bewirkt Veränderung.
Ihr bestimmt, wie liebevoll diese Veränderung ist.

2 thoughts on “März / April 2017

    1. Hallo lieber A.,
      sage mal, was sollen denn die Plejaden hier?
      Also ich meine, diese Sterne kommen doch nicht durch den Kosmos gereist, um die Erde zu besuchen? Oder verstehe ich Deine Frage falsch?
      Wenn die Bewohner der Plejaden hier herkommen, brauchen sie dafür keine Zeit und überbrücken auch keinen Raum. Sie nutzen nach meinen Erlebnissen und Erfahrungen „Raumschiffe“ die keine Transportmittel sind, sondern so etwas wie künstliche Einstein-Rosen-Brücken. Falten im Netzwerk, die bestimmte Stellen im Kosmos verbinden. Allerdings hätte ich meine Zweifel was das Reisen von Planeten und Sternen betrifft…

      HERZLICH
      Kosma SiebenSonne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch Abgabe deines Kommentares akzeptierst Du die Datenschutzbelehrung.