Ideen umsetzen im Mai 2017

Im Mai erwarten Euch einige Holperstrecken. Das, was im April und Januar auf unseren blauvioletten Farbstrahlen aktiviert wurde, findet jeweils Umsetzung in den darauffolgenden Tagen und Wochen. Ihr könnt selbstständig zurückschauen und Euch orientieren, indem Ihr Euch fragt, was in den letzten vier Wochen in eurem Leben neu angepasst, aktiviert, installiert oder ins Leben gerufen wurde. Diese Dinge möchten sich im Monat Mai etablieren und den entsprechenden Raum in eurem Leben einnehmen.

Um Euch zu erleichtern, das zu Integrierende mit eurem bisherigen und neuen Leben zu vereinbaren, möchten wir Euch eine kleine Anwendung zur Verfügung stellen:

o Beobachte Deinen Atem einige Atemzüge lang ohne ihn zu verändern.
o Lenke nun den nächsten Atemzug ganz bewusst in Dein Nabel Chakra. Wiederhole dies drei Atemzüge lang.
o Die folgenden drei Atemzüge lenke bewusst in Dein Kronenchakra.
o Stell Dir bewusst vor Deinem inneren Auge, bildlich oder als reinen Gedanken vor, wie eine Verbindung zwischen diesen beiden Chakren entsteht. Es ist dabei egal, ob Deine Verbindung geradlinig ist, geschwungen verläuft oder für Dein Empfinden einen Umweg beschreitet.
o Behalte die Verbindung einige Atemzüge lang in Deinem Fokus.
o Falls sie Dir entwischt, beginne einfach noch einmal von vorn.

Durch diese kleine Atem- und Aufmerksamkeits-Lenkung verbindet Ihr die Idee eurer Seele mit eurer Schöpferkraft. Die Energien können freier fließen und stehen Euch unterstützend in eurem Leben zur Verfügung. Ihr müsst dafür nicht konkret wissen, was das Ziel oder die Absicht eurer Seele ist. Eure Seele ist in jedem Fall auf das für Euch beste und höchste Wohl ausgerichtet. Eine Analyse, ob die freiwerdenden Energien eurer Vertrauensbildung, der Angst-Auflösung oder der Selbstliebe dienen, ist für die Wirksamkeit der Übung nicht notwendig. Wenn Ihr jedoch unter dem Einfluss der Übung mehr über eure Seelenwünsche erfahrt, ist das natürlich zu begrüßen.

Die allgemeine Tendenz des Monats Mai ist es, Ideen und Geisteshaltungen aufzugreifen, um sie Materie werden zu lassen. Auch unter diesem Aspekt ist die kleine Übung sehr hilfreich. Sie reinigt euer Kronenchakra und euren Geist, so dass die Umsetzung eures göttlichen Willens nicht nur leichter sondern auch klarer und reiner geschieht.

In diesem Monat stehen Euch darüber hinaus besondere Energien von Mutter Erde zur Verfügung. Sie geht in Resonanz mit eurer Ideenvielfalt und verstärkt deren Schwingung. Da sich ihre Kraft von den unteren Chakren nach oben in Euch verwirklicht, unterstützt sie in besonderem Maße alles in Euch, das greifbare Erfüllung finden möchte.

Alle Entwicklungen zusammen betrachtet, bedeuten eine optimierte Vereinigung und Wirkung ideeller und materieller Energieformen.

Auf kosmischer Ebene sind in den nächsten acht bis neun Wochen viele Strömungen zu verzeichnen, die Euch, euer Dasein, euren Planeten und alles in eurem Sonnensystem berühren, mit dem Ihr vernetzt seid. Die Energieströme wirken klärend und reinigend. Dabei spülen sie vieles Überflüssige, Karmische, Alte, Überholte und Nicht-mehr-Dienliche aus dem Gesamtsystem.

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass Ihr das Losgelöst-werden von Liebgewordenem oder Bequemem nicht immer einfach finden werdet. Unter anderem aus diesem Grund haben wir Euch im letzten Monat die Schwingungsfrequenz von Engel Azrael zur Verfügung gestellt. Er kann Euch eine große Hilfe sein, wenn Ihr das Loszulassende und Euch selbst unbewusst am Weiterziehen hindert. Ihr könnt Euch mit seiner Schwingungsfrequenz nicht nur über die Globuli und Kerzen verbinden, sondern er steht jedem von Euch hilfreich zur Seite, allein, wenn Ihr nur darum bittet.

Um gut durch die nächsten Wochen zu kommen, empfehlen wir Euch zusätzlich ein kleines Mantra:
Im Loslassen liegt die Möglichkeit, vom Fluss des Lebens getragen zu werden.

Als letzten hilfreichen Gedanken für heute möchten wir Euch daran erinnern, dass alles Eins ist. Es gibt keinen Unterschied zwischen gestern und morgen. Nur der chronologische Verlauf eures Lebens impliziert, dass Ihr durch Zeit von etwas getrennt seid.
Es gibt auch keinen Unterschied zwischen hier und dort. Denn nur die Dreidimensionalität des Raumes lässt Euch so empfinden.
Weiterhin gibt es keine Barriere zwischen Euch und irgendeinem anderen Lebewesen, denn Ihr alle stammt aus der einen Quelle. Nur eure Körper und Gedanken oder Seelenstrukturen, die sich in der Dualität einem Spannungsfeld aussetzen, halten diese Illusion aufrecht.

Auch wir sind eins mit Euch.

One thought on “Ideen umsetzen im Mai 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch Abgabe deines Kommentares akzeptierst Du die Datenschutzbelehrung.