Heilung Fünfzehn – Der RICHTIGE Weg

Die VORLETZTE Behandlung, der vorletzte Schritt. Ich bin fast schon etwas vor-wehmütig, dass sich das Schreiben nun deutlich dem Ende zuneigt.

Die vorletzte Session entstand aus der Frage, wie wir uns selbst überprüfen und korrekt justieren können auf unserem Weg. ist es richtig, was ich hier tue, wohin ich will und wie ich versuche, es zu erreichen? Da sich meine urpsüngliche Unsicherheit hier komplett aufgelöst und meine Sichtweise in den letzten 45 Minuten grundlegend gewandelt hat kann ich Euch gerade gar nicht so richtig erklären, WIESO ich eigentlich die Frage hatte? Da können wir also froh sein, dass ich die EInleitung ins Kapitel schon geschrieben hatte. Im Nachhinein würde es mir sehr schwer fallen, das nochmals herzuleiten.

DAS nenne ich aufgelöst!
Stark 🙂

In dieser fünfzehnten Session lernen wir außerdem noch ein paar interessante Dinge über die eigene INNERE Kommunikation und ihre Berührungspunkte mit dem Außen. Es gibt in der Aura kleine Energiezentren, die genau dazu da sind. Die Aktivierung der verschiedenen Bereiche MEINER persönlichen inneren und äußeren Kommunikation hat mich zwischendurch ganz schön benebelt und ich hatte Mühe, mit den Seraphim in Kontakt zu bleiben – JETZT weiß ich wieso – wenn die Kommunikationsstellen WÄHREND meiner Übertragung behandelt werden ist das wohl logisch. Ich habe im Nachhinein jetzt ein ziemlich energetisches Summen im Kopf, welches sich aber positiv belebend anfühlt. Neben meinen neuen Erkenntnissen zur Wegfindung und zum Informationaustausch ist das die konkreteste Auswirkung, die ich bisher (15 Minuten nach der Sitzung) beschreiben kann.

Was die letzte Behandlung beinhalten wird, weiß ich noch nicht. Ich wünsche mir natürlich, dass sie das ganze Buch und all seine Entwicklungsschritte harmonisch und sinnvoll abrundet. Wir werden sehen!

One thought on “Heilung Fünfzehn – Der RICHTIGE Weg

  1. Liebe Kosma,

    ich gehe davon aus das es auf jeden Fall ein drittes Buch geben wird und wahrscheinlich noch jede Menge mehr außer Bücher, da es schließlich 144 Essenzen sein werden. Außerdem haben wir ja schließlich auch schon einige Leben gelebt…. daraus ergibt sich…. es gibt sehr viel zu tun.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.