2018 im Überblick / Januar 2018

2018 – Das ganze Jahr im Überblick
Januar 2018

Göttin Venus spricht über das bevorstehende Jahr 2018:
Die Eigenschaften von Strenge und Güte sind sich in diesem Jahr besonders nah. Sie schließen einander nicht aus. Ich verkörpere beides in mir. Meine Strenge bezieht sich darauf, eine Situation oder ein Ereignis so zu fokussieren, dass es überhaupt in der Lage ist, meine Güte und harmonisierende Kraft zu empfangen.

Ich bewege euch im Jahr 2018, gemeinsam mit vielen anderen hilfreichen Geistern und Kräften, in eine neue Wahrnehmungsfähigkeit. Dazu ist es notwendig, dass ihr euch selbst besser kennenlernt. Die letzten Jahre und Monate dienten dazu, euch zu reflektieren. Euch in verschiedenen Anspannungs-Phasen und Stress-Situationen selbst zu erkennen und die charakterlichen Eigenschaften, die euch ausmachen, zu realisieren. Nach der Ablösung aller Ängste, Befürchtungen und Interpretationen der Welt, wird in euch eure Persönlichkeit erst wahrhaft sichtbar. Bis dahin ist sie verschleiert oder verstellt durch die Energien der beängstigenden Illusionen, die ihr euch über die Zusammenhänge in dieser Welt erdacht habt.

Das Erdenken der Fehlinterpretationen beruht auf vielen Ursachen. Euer Geist ist dazu in der Lage, sein Umfeld zu beeinflussen und desto geklärter er ist, auch kreativ schöpferisch umzugestalten und zu erneuern. Im Laufe der vielen Jahre, die ihr in der Illusion und Annahme der Trennung verbracht habt, haben sich mannigfaltige Irrglauben etabliert. Sie wurden nach und nach nicht mehr in Frage gestellt, sondern sind zu einer verselbstständigten Wahrheits-Annahme geworden.

Diese Fehlannahmen haben Stück für Stück die Schöpferkraft eures Geistes, eurer Herzen, eurer Kreativität und wesenhaften Selbstdarstellung verringert oder dazu geführt, dass ihr euren Wünschen und Träumen Fesseln angelegt habt. Das Jahr 2018 ist in besonderem Maße dazu geeignet, diese Fesseln abzustreifen.

Ich. Bin. Göttin Venus. Ich bin gekommen, um euch mit meiner Strenge und Güte in den folgenden Monaten zu unterstützen. Ich weise euch einen Weg, wie ihr in Liebe und Güte eure Ziele zu erreichen vermögt. Die Kraft der Güte macht es außerdem möglich, bisherige Hindernisse hinter euch zu lassen. Meine Strenge dient dazu, Situationen zu klären und die volle Wirkung der liebevollen gütigen Energien überhaupt erst zu ermöglichen.

Dazu werde ich euch durch Erfahrungen leiten, die jeden einzelnen von euch auffordern, einen genauen Blick auf seine/ihre Motive und Veranlassungen zu werfen. Werdet euch bewusst, WARUM ihr etwas anstrebt. Aus diesem WARUM könnt ihr eure innersten Seelen-Wünsche und Herz-Begehren ablesen. Diese wiederum sagen euch, welche Eigenschaften die Quelle in euch manifestiert hat.

Auf diese einfache Art und Weise könnt ihr euch im Laufe der Zeit immer mehr ein UNGETRÜBTES und UNVERFÄLSCHSTES Bild von Euch selbst machen. Ihr lernt, welche Ziele sich durch euch hier auf der Erde verwirklichen wollen. Ihr begreift, welche wunderbaren gottgeschaffenen und umfassenden Wesen ihr seid.

ALLE Erfahrungen, die ihr hier macht, dienen DIESER Erkenntnis. Wer ihr seid und was ihr mitbringt. Dann ergibt sich die nächste logische Konsequenz von allein: „Wozu dient es, was ihr seid? Wohin führt es, wenn ihr bei euch und im Vertrauen bleibt?“

Der gesamte Jahresverlauf kann von Euch unter diesen Fragen betrachtet werden: „Warum will, tue, erstrebe, verhindere ich etwas?“ Meine sanfte Energie wird euch die nötige Wärme geben, um den Mut aufzubringen, alle Fragen selbstehrlich zu beantworten. Das gesamte Jahr ist von meiner Energie geprägt und die weniger harmonischen Energiefelder des Sommers werden durch mich abgeschwächt und gemildert, so dass ihr auch hier eingebettet und geborgen seid.

Weitere wichtige Knotenpunkte im Jahres-Verlauf sind der Monat April und September. Hier sind aus unserer Sicht holperige Zeiten für euch zu erwarten. Da die Illusion der Trennung noch nicht gänzlich aufgehoben und noch nicht für jeden als Illusion zu begreifen sein wird, werden die Ereignisse dieser beiden Monate vielen von Euch bedenklich oder beängstigend scheinen. Diejenigen unter Euch, die das Gefühl der Trennung bereits hinter sich gelassen haben, sind aufgerufen den anderen Menschen ihres persönlichen Umfeldes ins Vertrauen und die Zuversicht zurück zu helfen. Für die Helfenden können sich durch ihre Tätigkeit und meine Anwesenheit neue persönliche Tiefen und ein neues Begreifen der eigenen Stärken offenbaren.

Ich habe gesprochen.

Messias spricht über das Jahr 2018 und den Januar 2018:

Der Monat Januar ist noch geprägt von den letzten Ausläufern des Wesens Pralidanes. Auf seinem Weg durch eure Galaxie hat er sinnbildlich einigen Staub aufgewirbelt, der jetzt kurzzeitig eure Sicht trüben und zu Verwirrungen führen kann. In Momenten, in denen ihr euch verwirrt oder orientierungslos fühlt empfehlen wir euch eine kurze Fokussierungsübung:

Eine Hand oder beide Hände auf den Solarplexus legen.
Sprich innerlich oder laut: Ich bin bei mir und spüre meine Mitte.
Wiederhole innerlich oder laut: Ich bin bei mir und spüre meine Mitte.
Wiederhole nochmals innerlich oder laut: Ich bin bei mir und spüre meine Mitte.
Spüre, wie sich deine Mitte anfühlt.
Dann sprich innerlich oder laut: Ich bin optimal ausgerichtet in meinem Energiefeld.
Wiederhole innerlich oder laut: Ich bin optimal ausgerichtet in meinem Energiefeld.
Wiederhole nochmals innerlich oder laut: Ich bin optimal ausgerichtet in meinem Energiefeld.

Wende diese kleine Übung vor allem dann an, wenn Du vor Entscheidungen stehst oder in Situationen, die Dir plötzlich unübersichtlich scheinen. Je öfter Du diese Fokussierung anwendest, desto geübter wirst Du damit und die positive Veränderung deiner Sichtweise auf die aktuelle Situation stellt sich schneller ein.

Zum Januar muss außerdem gesagt werden, dass er den Beginn der Einflüsse von Göttin Venus darstellt. Ihre Energien ähneln denen der Bewohner des gleichnamigen Planeten. Dennoch sind beide Strömungen verschiedener Herkunft.

Die Göttin „Venus“ ist von Menschen geschaffen. Durch Verehrung, Annahme und Glaube an eine Kraft, die reines Sinnbild für Güte, Weiblichkeit, Strenge (Zuverlässigkeit) in sich vereint, manifestierte sie sich als Gottheit (Anmerkung: in einem passenden aufnahmefähigen Energiefeld). Dies ist beispielhaft dafür, was euer Glaube zu bewirken vermag.

Die harmonisierende Anwesenheit der Göttin Venus verhilft allen irrenden Energien vom April und September zu einer Abmilderung. Besonders wirkt sie entkräftend auf Ängste und Befürchtungen im morphischen Feld und verhindert dadurch unter anderem, dass sich negative gesellschaftliche Interpretationen zu einer eigenständigen Kraft manifestieren.

In der Weltengeschichte gibt es viele Beispiele gesamt-menschheitlicher Geist-Manifestationen, materieller Verdichtungen des morphischen Feldes und emotional ausgelöste physische Emanationen. Sie alle sind an positive aufnahmefähige Bedingungen des (Um)Feldes gebunden und die Manifestation selbst hat einen längeren Zeitraum in Anspruch genommen. Energetische Unregelmäßigkeiten oder das längere Abflauen von gerichteten Energien können Manifestationsprozesse unterbrechen oder gänzlich abbrechen. Auf diese Weise reguliert sich, ob sich eine Schöpferkraft erfüllt und umsetzt oder „Idee“ bleibt.

Ihr selbst könnt durch bewusste Hygiene eurer Gedanken und Gefühle dazu beitragen, was aus eurem menschheitlichen Feld in die kollektive Realität gehoben wird und nur Gedanke bleibt. Auch hierzu haben wir eine Empfehlung für Euch:

Legt eine Hand auf euer drittes Auge (Mitte der Stirn knapp über dem Nasenansatz).
Sprecht innerlich oder laut: „Ich richte meine Gedanken positiv aus.
Wiederholt den Satz: „Ich richte meine Gedanken positiv aus.
Sprecht den Satz noch einmal: „Ich richte meine Gedanken positiv aus.
Spürt, wie sich euer Kopf jetzt anfühlt. Lauscht, wie sich die Gedanken verändern.
Wiederholt den Satz sooft es Euch gut tut.

In den entfernteren galaktischen Räumen erwacht zurzeit eine Energie zu Größe und Leben, die Euch nach Hause begleiten wird in die Einheit. Sein begleitendes Wesen ist von gutmütiger Natur. Der Weg, den er noch bis zu eurem Planeten zurücklegen muss wird einige Zeit in Anspruch nehmen. In Erdenjahren 5,7 Kalenderjahre. Bis dahin werden wir seine Entwicklung beobachten und Euch weiterhin unterrichten über die Veränderungen.

Nutzt den Januar bewusst dafür, euch ein Bild eurer Wünsche und Ziele zu machen. Nehmt sie wahr, ohne sie zu bewerten. Schreibt oder malt sie auf. Es wird euch von Nutzen sein, falls ihr in Situationen kommt, in denen sich, die von Venus beschriebenen Effekte für Euch einstellen. Das dann Erlebte mit dem abzugleichen, was euer Innerstes euch in einem entspannten und ruhigen Moment offenbart hat, wird euch helfen, mit aufregenden oder irritierenden Situationen umzugehen.

Für das Venus-Jahr empfehlen wir Euch ganz besonders, eure Gefühle zu achten und euren Wahrnehmungen mehr Raum zu schenken.

Ich habe gesprochen.

Ellen Kosma SiebenSonne © 03. Januar 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abgabe deines Kommentares akzeptierst Du die Datenschutzbelehrung.